Unsere Wechselrahmen mit Drehspannfedern kann man normaler Weise endlos öffnen und schließen.

Bei Rahmen mit Flexpoints

hängt es von der Qualität des Rahmenmaterials ab. Normalerweise kann man die Stifte ein paar Mal nach oben biegen und zurück, allerdings halten die Stifte nach einer Zeit nicht mehr so gut (hier hilft dann vielleicht ein kleiner Nagel).

Komplizierter wird es bei Rahmen aus Polyresin (Kunstharz). Mit Polyresin kann man relativ kostengünstig alle Arten von Formen pressen. Allerdings ist hier keine Befestigung mittels Drehspannfedern möglich, und die Metallstifte brechen beim öffnen des öfteren die Rahmenleiste auf. Bei diesen Rahmen kann man nach unserer Erfahrung nur 2 bis 3 mal das Bild austauschen.